Lebenslauf

Ergänzung zur vorhergehenden Seite "Zur Person": Die drei wichtigsten Stationen in meinem Leben. Weitere Stationen und Einzelheiten zu meinem Schaffen siehe auf den Seiten "Malerei Aktuelles" und "Literatur Aktuelles" sowie auf den entsprechenden Archiv-Seiten. Wesentlichste Voraussetzung für eine harmonische und fruchtbare Entwicklung waren: meine Wohnsitznahme in Igis und meine "Entdeckung des Engadins" ab 1993.

image-7464628-4310170-149P_Brücke_bei_Stampa.JPG
Brücke bei Stampa
image-7464632-4310255-3342_MalenMairakl.jpg
Meine Entwicklung als Maler hat der Bergeller Künstler Silvio Giacometti entscheidend gefördert. Malaufenthalte 2004 bis 2009 im Bergell, in der Toscana und in der Provence.

image-7464633-4310340-303_burano.jpg
Frühjahr 2007 Aufenthalt am Istituto Culturale Svizzero in Venedig als "Artist in residence". Oben: Burano, rechts: Schiavoni 2007.


image-7464635-4310338-281_Schiavoni430x520.jpg
image-7464638-4310362-RTEmagicC_Huonder_Silvio_Text_jpg.jpg
image-7464639-4310382-82_st.moritzersee300x400.jpg
Oktober 2012 Schreibkurs mit dem Bündner/Berliner Schriftsteller Silvio Huonder. Als Folge davon veröffentlichte ich ab 2014 die "Hüttenbuchverse", Sammlung eigener Gedichte und Kurzgeschichten. (Portraitfoto Internet: Menga Huonder-Jenny)